Interview von Radio DRS 1

05.01.2012

Patrick Mayer (33) wollte eigentlich Snowboardprofi werden. Seit einem Unfall ist er auf den Rollstuhl angewiesen. Mit seiner Erfindung «Wheelblades» soll das Rollstuhlfahren auf Schnee revolutioniert werden.

Vier Jahre lang hat Mayer an seiner Idee getüftelt. Zusammen mit der Hochschule Rapperswil hat er seine Erfindung nun zur Marktreife gebracht. Kleine Kufen können mit einer einfachen Klappbewegung auf die Lenkräder von Rollsstühlen und auch Kinderwagen montiert werden. Damit bleiben die kleinen Räder nicht mehr im Schnee und auf Eis stecken, sondern gleiten über sie hinweg.

Patrick Mayer ist nun daran, seine Erfindung zu vermarkten. Dabei setzt der in Süddeutschland aufgewachsene Jungunternehmer auf das «Crowd-Funding». Dabei werden im Internet private Investoren gesucht, die an den Erfolg des Produkts glauben.

 
 
 
Stiftung Cerebral

Wheelblades GmbH
Patrick Mayer
Untere Industrie 10
CH-7304 Maienfeld

Swiss Made Label
Good Design Award 2014
German Design Award Special 2016
Red Dot Award Winner 2014